Ich werde mich nicht für Erfolg entschuldigen..

Schon eine Weile her, dass ich etwas in den Blog geschrieben habe, doch die Zeit war spannend und ich wollte nicht über Dinge reden von denen ich selber nicht wusste ob sie auf die Dauer funktionieren. Ich lebe nun mehr als 3 Jahre hier in Dania und seit eineinhalb Jahren wechsel ich wochenweise nach Deutschland um meinem Beruf nachzugehen. Es hat sich erwiesen, dass die Wintermonate, in denen ich hier in Denia auch friere, sich gut eignen um in meinem Studio in Coburg zu arbeiteb und zwischen dem Jahr noch zwei oder dreimal ein paar Wochen. Die Arbeit im Studio macht mich durchaus glücklich. Permanent Make-up ist ja auch irgendwie zeichnen. Spezialisiert hab ich mich vor allem auf Korrekturen anderer Mitbewerber, die immer noch mit Farben arbeiten die schon nach kurzer Zeit unschön aussehen. Der Blick und das Gefühl ein Gesicht zu formen kommt mir natürlich zu gute aus der Porträt Malerei. Meine ganz große Leidenschaft. Das ist es auch, was ich in Spanien tue. Malen. Ach ja, und singen. Im letzten Jahr ist recht viel passiert. Unter anderem, dass ich Jon sagte, dass ich mich trenne nachdem er immer noch keine Beziehung mochte und unser Ding als Freundschaft bezeichnete. Drei Monate später fühlte ich mich dann endlich frei von ihm. In diesem Moment realisierte Jon, dass er mich verloren hatte und begann zu kämpfen wie ein Löwe. Diese Zeit war heftig, denn ich wusste dass ich nicht ohne ihn leben will, auch wenn es nur Freundschaft war und auf der anderen Seite wollte ich aber auch nicht ungeküsst bleiben. Eines Tages war er so traurig, dass es mir eine so tiefen Stich ins Herz gab, dass ich ihm sagte, er bekäme seine zweite Chance, doch wenn es nicht funktioniert, dann leben wir als Freunde zusammen. Er war damit einverstanden. Das ist nun 8 Monate her und er ist jeden Tag süßer. Seit dem spricht er über seine Gefühle und hat sich komplett geöffnet. Es ist fast wie ein kleines Wunder, denn ich habe erlebt, dass Männer zwar die zweite Chance bekamen, aber dann doch schnell wieder in ihr altes Muster zurück fielen. Jon nicht und deshalb sind wir nun immer noch zusammen und gerade wieder wie frisch verliebt. Jon wusste, dass ich es liebe zu singen. „Geh zu Kelly und lass deine Stimme ausbilden, du singst falsch“ sagte es als ich ihn fragte warum er mit mir keine Musik macht. Das ist konstruktive Kritik. Und ich ging zu Kelly, nahm Unterricht. Ich machte nur einen kleinen Fehler beim Singen, der gravierend ist wenn man ihn tut aber sehr einfach behoben ist wenn man kapiert was falsch lief. Ich habs kapiert und nun sind wir mit der neuen Band 2 mal die Woche gebucht. Jeden Tag träller ich nun meine Tonleitern, auch wenn ich dafür von meiner Familie in Coburg veräppelt werde. Doch nachdem ich nun auch in Coburg mit einer Jazzband unterwegs bin und sie mich das erste Mal haben singen hören, machen sie keine Scherze mehr.. Malen und Singen in Denia, Arbeiten und Singen in Coburg. Perfekt!

Heute noch habe ich Momente in denen ich mich selber betrachte und mir auf die Schultern klopfe, „Hast alles richtig gemacht, Sturschädel“

Für manche Menschen ist Erfolg, dass man ein dickes Auto fährt, eine Villa besitzt oder ein Promi ist. Für mich ist Erfolg, wenn ich mir meine gesteckten Ziele erreiche. Ich habs geschafft, mir hier in Denia etwas aufzubauen an dem ich Spaß habe, habe internationale Freundschaften, lebe in einem wunderschönen Haus mit meinem besten Freund, darf mich um 8 Katzen kümmern. Fliege zu meiner Arbeit, habe mir nun auch dort neue Freundschaften aufgebaut und muss meine Familie nicht vermissen. Mein Hundemädchen ist bei meiner Mutter gut versorgt und ihr geht es in Coburg mit dem Klima so viel besser. Sie ist ja nun doch schon 14 Jahre. Ich bin so froh sie so munter zu sehen und dass sie im Winter immer noch mit mir joggen geht. Nur wenn es warm wird, macht sie keinen Schritt mehr zu viel.

Ich bin glücklich, rundum undnd nun geh ich die nächste Challenge an …. ! Der Weg ist das Ziel.. ..!!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    isi (Montag, 21 Oktober 2013 20:22)

    du machst das super! so sollte man leben!

  • #2

    Kikii (Dienstag, 22 Oktober 2013 12:25)

    :-)

  • #3

    Connie Avans (Freitag, 03 Februar 2017 12:02)


    I was curious if you ever thought of changing the structure of your website? Its very well written; I love what youve got to say. But maybe you could a little more in the way of content so people could connect with it better. Youve got an awful lot of text for only having 1 or 2 images. Maybe you could space it out better?

  • #4

    Fallon Alcina (Montag, 06 Februar 2017 15:25)


    I blog frequently and I seriously thank you for your information. This great article has truly peaked my interest. I am going to take a note of your blog and keep checking for new information about once a week. I opted in for your RSS feed as well.

  • #5

    Coy Kovacich (Montag, 06 Februar 2017 19:06)


    Hey there just wanted to give you a quick heads up. The text in your post seem to be running off the screen in Chrome. I'm not sure if this is a formatting issue or something to do with browser compatibility but I thought I'd post to let you know. The style and design look great though! Hope you get the problem fixed soon. Thanks

  • #6

    Timmy Ek (Dienstag, 07 Februar 2017 00:51)


    Wonderful article! That is the kind of info that are meant to be shared across the web. Disgrace on Google for now not positioning this submit higher! Come on over and seek advice from my web site . Thanks =)